Glasherstellung (Floatglas)30

Beim Floatglasverfahren schwimmt ein endloses Glasband aus der Schmelzwanne auf ein flüssiges Zinnbad. In Folge der Oberflächenspannung der Glasschmelze und der planen Oberfläche des Zinnbades, bildet sich auf natürliche Weise ein absolut planparalleles Glasband. Im Kühlkanal und auf der anschließenden Transportstrecke kühlt das Glas bis auf Raumtemperatur ab, so dass es in Tafeln geschnitten werden kann.


Fanden Sie den Artikel „Glasherstellung (Floatglas)” hilfreich?

Ja, hilfreich Nein, nicht hilfreich

Danke für Ihre Bewertung