Ihr Glasvordach

Ein Glasvordach sorgt von Januar bis Dezember für Licht und einen stilvollen Eingangsbereich. Ein Vordach aus Glas hilft außerdem, den Hauseingang trocken und sauber zu halten. Es lässt Gäste nicht im Regen stehen und kann zum Hingucker so mancher Fassade werden. Durch seine Transparenz fügt es sich problemlos in die bestehende Architektur, ohne sich aufzudrängen oder störende Schatten zu produzieren. Auch an historischen Fassaden kommt ein Glasvordach gut zur Geltung ohne das Gesamtbild zu stören.

Ein Glasvordach ist sicher und schön

Damit es Belastungen wie Sturm, Hagel oder Schneelasten standhält, verlangen die Baubestimmungen bei einem Glasvordach die Verwendung von Verbund-Sicherheitsglas (VSG). VSG besteht aus mehreren Glasscheiben, zwischen denen sich eine oder mehrere Folien befinden. An den extrem reißfesten Folien bleiben Glasteile und Splitter hängen, wenn die Scheibe bricht. So ist im Gegensatz zu einfachem Glas eine Verletzungsgefahr nahezu ausgeschlossen. Ein solches Glasvordach schützt auch vor größeren herabfallenden Gegenständen, wie z. B. Hagelkörnern, Ästen oder Dachziegeln.

Zu den Sicherheitsvorteilen kommt gestalterischer Freiraum: Die Folien können farbig oder oder sogar UV-schützend sein. Strukturiertes oder mattiertes Glas setzt außerdem reizvolle Akzente. Mit Photovoltaik-Elementen oder einem Bewegungsmelder kann das Glasvordach ebenfalls kombiniert werden. Moderne Glasverarbeitungsmethoden lassen selbst ausgefallene Gestaltungswünsche zu. Bögen und originelle Befestigungen sind möglich, ohne dass auf Sicherheit verzichtet werden muss. Ihr Glas nach Maß Partner berät Sie gerne.

Wie wird das Glasvordach befestigt?

Ein Glasvordach kann mit unterschiedlichen Befestigungssystemen wie Zugstange, Konsole oder Klemmtechnik ausgeführt werden. Sie unterscheiden sich dem Aussehen und der Art der Konstruktion nach, nicht aber in ihrer Zuverlässigkeit und Witterungsbeständigkeit.

Den Eingangsbereich schützen ohne Schatten zu erzeugen – Vordächer aus Glas halten den Regen ab und lassen das Tageslicht durch. Sie integrieren sich harmonisch in das Gesamtbild der Fassade und setzen elegante Akzente.